Social2Mobility Empirie Ergebnisse - Analyse der Mobilität von armutsgefährdeten Haushalten mit Kindern

  • 129 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

In diesem Video werden ausgewählte Empirie-Ergebnisse des Forschungsprojekts "Social2Mobility - Mehr soziale Teilhabe durch eine integrierte Raum-, Verkehrs- und Sozialplanung" vorgestellt. Die Kooperationspartner des Forschungsprojekts sind die Universität Kassel (Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrssysteme), die Goethe-Universität Frankfurt (Arbeitsgruppe Mobilitätsforschung), die WVI Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH aus Braunschweig und die Region Hannover. Mit Hilfe von qualitativen Interviews und einer Haushaltsbefragung haben wir die Mobilität von armutsgefährdeten Haushalten mit Kindern in Ronnenberg untersucht. Dabei haben wir Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Mobilitätsverhalten von armutsgefährdeten und nicht-armutsgefährdeten Haushalten mit Kindern festgestellt. Die qualitativen Interviews haben vier Mobilitätstypen von armutsgefährdeten Haushalten mit Kindern ergeben.

Weitere Infos und Download der pdf-Datei auf der Projekthomepage: https://www.social2mobility.de/ergebnisse/

Tags:
Kategorien: Forschung

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Fügen Sie einen Kommentar hinzu.

Video CMS powered by ViMP (Corporate) © 2010-2021