Italientag 2021 / Vortrag Robert Fajen

  • 80 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

Robert Fajen: Die aristokratische Stadt: Venedig und das Patriziat
Spätestens mit der sogenannten serrata von 1297, der Schließung des Großen Rats, war Venedig eine oligarchische Adelsrepublik. In einem komplizierten Räderwerk aus Ämtern, Räten und Gerichtshöfen übten rund ein- bis zweitausend Männer mit ihren Familien fünfhundert Jahre lang die Herrschaft über die Stadt und ihre Territorien aus. Erst mit der Selbstauflösung des Großen Rats und der Abdankung des letzten Dogen Lodovico Manin im Jahr 1797 endete diese Zeit der Unabhängigkeit und Souveränität, die den bis heute wirksamen Mythos der Serenissima begründete. Der Vortrag wird insbesondere das Selbstverständnis und die Mentalität dieses Standes ins Blickfeld rücken. Im Zentrum soll die Frage stehen, inwiefern die venezianischen nobiluomini und nobildonne mit ihren Ideen, Vorstellungen und Verhaltensweisen der Lagunenstadt ihren Stempel aufgedrückt haben.

Tags:
Kategorien: Kunst u. Kultur

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Fügen Sie einen Kommentar hinzu.

Video CMS powered by ViMP (Corporate) © 2010-2021