Im Gespräch mit Sexualpädagog*innen: Sexualpädagogische Ansätze für die Arbeit mit Grundschulkindern

  • 38 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

Im Rahmen der Vorlesung "Einführung in die gesellschaftswissenschaftliche Perspektive des Sachunterrichts" wurden Dirk Wichmann (Sexualpädagoge ProFamilia Kassel) und Alina Schmitz (Sexualpädagogin und wissenschaftliche Mitarbeiterin Uni Kassel) von Gesine Bade (wissenschaftliche Mitarbeiterin Uni Kassel) zum Thema "Sexualpädagogik in der Grundschule" interviewt. Das Gespräch soll für die Erstsemesterstudierenden einen ersten Einstieg in die Thematik bieten und folgende Fragen bearbeiten:
1. Was ist Sexualpädagogik?
2. Welche Lernziele/Themen werden in der Grundschule bearbeitet?
3. Welche Fragen haben Grundschüler*innen?
4. Wie gehe ich mit der Privatsphäre der Kinder und meiner eigenen als Lehrkraft um?
5. Wie läuft die Elternarbeit ab?
6. Wie gehe ich mit kritischen oder destruktiven Elternansichten um?
7. Was können außerschulische Bildungspartner, wie die ProFamilia, leisten?
8. Was ist zur Prävention von sexualisierter Gewalt zu beachten?
9. Wo beginnt sexualisierte Gewalt?
10. Was muss ich als Lehrkraft tun, wenn eine*r meiner Schüler*innen von sexualisierter Gewalt betroffen ist?

Tags:

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Fügen Sie einen Kommentar hinzu.

Video CMS powered by ViMP (Corporate) © 2010-2021