Freundschaft und Tod im Antikenroman

  • 73 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

Download

Wenn man an Freundschaftsbeziehungen im Mittelalter denkt, landet man wohl sofort bei denjenigen im Artusroman. Doch auch im Antikenroman findet man Freundschaftspaare, so etwa Eneas und Pallas bzw. Turnus und Camilla in Heinrichs von Veldeke Eneasroman oder Achill und Patroklos in Herborts von Fritzlar Liet von Troye. Was passiert aber, wenn eine*r von beiden stirbt? In dieser Podcast-Folge sprechen Annika Palm, Daniel Schmidt und Vanessa Sternath darüber, wie die Freundschaftsbeziehungen der genannten Paare in den Totenklagen dargestellt werden.

Literatur:
Heinrich von Veldeke: Eneasroman. Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch. Stuttgart: Reclam 2010.
Herbort's von Fritslâr liet von Troye. Herausgegeben von Ge. Karl Frommann. Quedlinburg / Leipzig: Druck & Verlag Gottfried Basse 1837 (zugänglich über Google Books: https://books.google.de/books?id=yT0Zi-242H0C&redir_esc=y&hl=de letzter Aufruf: 10.6.2021).

Tags:
Kategorien: Studium u. Lehre

Mehr Medien in "Germanistische Mediävistik Kassel"

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Fügen Sie einen Kommentar hinzu.

Video CMS powered by ViMP (Corporate) © 2010-2021